Stoß im Himmel 3/1/3, 1010 Wien (Dienstag, Donnerstag) | Marktplatz 19/2, 2380 Perchtoldsdorf (Mittwoch, Freitag) | Terminvereinbarung +43 676 / 88 77 13 11

Fadenlift in Wien und Perchtoldsdorf

Das Fadenlift hat sich in den letzten Jahren als effektive Behandlungsmöglichkeit im Bereich des ästhetischen Medizin etabliert und wird sehr gerne als Soft-Lifting bezeichnet.

Durch das Einbringen von hauchdünnen Fäden mittels kleinster Nadeln in das oberflächliche Fettgewebe und Hautbindegewebe wird im Laufe der nachfolgenden Woche eine massive Kollagenproduktion induziert. Die im Gewebe liegenden Fäden werden buchstäblich von kollagenen Fasern eingescheidet und dadurch kommt es zu einer Verfestigung dieses Gewebes.

Dieser Verfestigungsprozess startet 3-4 Wochen nach der Behandlung und erreicht sein Endresultat nach 2-3 Monaten. Die Fäden lösen sich nac 6-8 Monaten wieder vollständig auf, das Ergebnis dieses Soft-Liftings hält jedoch bis zu 18 Monate und kann problemlos jederzeit wiederholt werden.

Meist bestehen diese Fäden aus PDO (Polidioxan), ein Material aus dem das Nahtmaterial in der Herzchirurgie seit Jahrzehnten besteht.

Je nach Anwendungsbereich können Fäden mit oder ohne Wiederhäckchen eingesetzt werden.

Fäden mit Widerhäckchen können direkt nach ihrem Einbringen sofort einen kleinen Liftingeffekt in der Haut erzielen welche somit sehr gerne im Wangenbereich für einen Soft-Lifting-Effekt oder aber auch im Stirnbereich zum Hochziehen von abgesunkenen Augenbraue eingesetzt werden.

Plane Fäden dh. ohne Widerhäckchen stimulieren vorallem kollagenes Fasergewebe weshalb sie in Hautarelaen verwendet werden wo Gewebeverdichtung/-verfestigung vorrangiges Ziel ist zB. Hals, Decolleté, die Wangenfältchen.

Anwendungsbereiche

>> Stirn- und Schläfenbereich
>> Augenbraue
>> Wangen-und Kieferereich
>> Hals und Decolleté
>> Oberarme- Innenseite
>> Oberschenkel-Innenseite
>> Brust

Das Fadenlift hat sich in den letzten Jahren als effektive Behandlungsmöglichkeit im Bereich des ästhetischen Medizin etabliert und wird sehr gerne als Soft-Lifting bezeichnet.

Dr. Marietta Wunsch-Weinmann

Dr. Marietta Wunsch-Weinmann

Das Fadenlift hat sich in den letzten Jahren als effektive Behandlungsmöglichkeit im Bereich des ästhetischen Medizin etabliert und wird sehr gerne als Soft-Lifting bezeichnet.

Die Behandlung

Nach vorheriger lokaler Betäubung in Form von Creme oder durch Injektionen werden die Fäden fast schmerzfrei in die zu straffenden Areale eingesetzt. Die zu 100% resorbierbaren Fäden werden mit Hilfe einer sehr dünnen Führungsnadel subkutan, also unter die Haut, eingesetzt und bilden dann ein stabiles Netzwerk, welches durch die Zugspannung der Fäden die Hautstruktur im behandelten Areal wieder deutlich sichtbar aber auch natürlich aussehend strafft und das Gewebe wieder in die ursprüngliche Position anhebt.

Diese Behandlung kann auch gleichzeitig mit einer Hyaluronsäure-Unterspritzung oder Muskelrelaxans-Injektionen kombiniert und somit optimiert werden.

Mit kleinen blauen Flecken sowie leichten Schwellungen muß in den Tagen nach der Behandlung gerechnet werden.

Kontakt

PRAXIS

Wien

Passauer Platz 1,
1010 Wien

Öffnungszeiten:
Di & Do: 11:00 - 19:00

Routenplanung

PRAXIS

Perchtoldsdorf

Marktplatz 19/2,
2380 Perchtoldsdorf

Öffnungszeiten:
Mi & Fr: 10:00 - 19:00

Routenplanung