Stoß im Himmel 3/1/3, 1010 Wien (Dienstag, Donnerstag) | Marktplatz 19/2, 2380 Perchtoldsdorf (Mittwoch, Freitag) | Terminvereinbarung +43 676 / 88 77 13 11

Hängebäckchen /verschwommene Kieferkontur
in Wien und Perchtoldsdorf

Durch den Abbau der Fettdepots im Mittelgesicht und Wangenbereich im Rahmen des Alterungsprozesses hat die Haut keinen Halt mehr und rutscht mit den verbleibenden kleineren Fettdepots gemäß der Schwerkarft nach unten.

Viele Patienten bemerken dann vor dem Spiegel dass ihnen das Gesicht „hinuntergefallen“ ist und die Kinn/Kieferlinie eine verschwommene ist.

Es entstehen die sogenannten Hängebäckchen die aus schlaffer Haut, oft auch gefüllt mit ein wenig Fett, bestehen.

Volumengabe mit Hyaluronsäure

Durch das Auffüllen der schwindenden Fettdepots werden die überhängenden Hängebäckchen wieder ein wenig abschwächt.

Fettwegspritze

Sehr oft handelt es sich bei den Hängebäckchen nicht nur um abgesunkene schlaffe Haut sondern es ist auch ein Fettwegsdepot mit hinuntergerutscht.

In diesen Fällen kann man das Fett mit der Fettwegspritze auflösen.

Hierbei wird eine Mischung aus Gallensäure, oft auch mit Phosphocolin gemischt, in die betreffende Region injiiziert. Die Fettzellen werden zerstört,das freigesetzte Fett wird durch die Lymphe abtransportiert un mit dem Struhl ausgeschieden.

Der dadurch hervorgerufene Entzündungsprozess strafft zusätzlich die schlaffe Haut der Hängebäckchen.

Mit blauen Flecken, Schwellung und einem leichten Taubheitsgefühl in den Tagen nach der Behandlung muß unbedingt gerechnet werden.

Fäden

Durch das Einbringen von haudünnen Fäden mit Wiederhäckchen im Bereich der Kinn/Kieferlinie als auch der Wangen kann ebenfalls ein „Zurückziehen“ der abgesunkenen Haut erzielt werden.

Bei dieser Methode kommt es durch das Einbringen von „Fremdmaterial“ in Form von Fäden zu einer massiven Kollagenproduktion im Hautbindegewebe, die nach 2-3 Monaten zu einer Verfestigung der Hautt führt.

Ein leichter sofortiger primärer Straffungseffekt der Haut ist durch die Widerhäckchen an den Fäden gegeben die das subcutane Fettgewebe gleich nach ihren Einbringen nach hinten ziehen.

Hier muss mit kleinen blauen Flecken und einer kleinen Schwellung für 2-3 Tage gerechnet werden.

Kontakt

PRAXIS

Wien

Passauer Platz 1,
1010 Wien

Öffnungszeiten:
Di & Do: 9:00 – 19:00

Routenplanung

PRAXIS

Wien

Passauer Platz 1,
1010 Wien

Öffnungszeiten:
Di & Do: 9:00 – 19:00

Routenplanung